Programm Schulterkurs III 2017 in Tübingen

Programm Freitag, 7. Juli 2017

13:00 Registrierung
14:00 Begrüßung und Programmvorstellung

(Stöckle/Nikolaou)
14:10 MRT-Normalanatomie des Schultergelenkes

(Schmehl)
14:30 MRT-Falldemonstration einer Leichenschulter

mit anschließender Live Präparation

Was sehen wir wirklich?
(Notohamiprodjo/Kasten/Hirt)
15:45 Kaffeepause

16:15 MRT Pathologie des Schultergelenkes

mit Befundungsstrategie

Interaktive Diskussion: Radiologie/Orthopädie

• Instabilität

• Rotatorenmanschettenruptur

• Impingement

• Ganglien

(Fall basiert Mauch/Notohamiprodjo)

17:00 Kaffeepause

17:45 Film Reading

Fälle aus der Praxis

(Kasten/Notohamiprodjo)

18:15 MRT-Falldemonstration einer Leichenschulter

mit anschließender arthroskopischer Live-OP

und Korrelation der Befunde

Was ist der Goldstandard?

Moderation: Ateschrang (Mauch/Schmehl)

19:15 Ende der Veranstaltung

20:15 Gesellschaftsabend zum fachlichen Austausch

Restaurant Boxenstop

Brunnenstr. 18

72074 Tübingen

(separate Anmeldung)

Programm, Samstag, 8. Juli 2017

Moderation Ateschrang/El Zayat

08:00 Registrierung

08:30 Zugänge Arthroskopie

(Mauch, B.)

08:45 Funktionelles und strukturelles Impingement

(El-Zayat)

09:00 Technik und Ergebnisse der arthroskopischen SAD

(Leichtle)

09:15 Bizepssehne: Belassen, Befestigen oder Durchschneiden?

(Schewe)

09:30 Unidirektionale Instabilität/Technik und Ergebnisse /

State of the Art

(Engel)

09:45 Akute knöcherne Instabilität: wann offen, wann ASK?

(Heikenfeld)

10:00 Uhr Kaffeepause

10:30 Demo-OP: „Arthroskopische Stabilisierung“

(Kasten ) Moderation: Ateschrang

11:00 Übung: Instabilität

3er Gruppen pro Schulter 90 min bzw. freies Üben der Teilnehmer mit den Instruktoren (Lernziel Bankart und SLAP OP)

12:30 Uhr Mittagspause/Lunch-Workshop (SCS)

Moderation Mauch/Kasten

13:30 Biologie der Rotatorenmanschetten-Einheilung und

Versagensgründe

(Jehmlich)

13:45 Arthoskopische Rotatorenmanschettenruptur: Technik /

Ergebnisse

(Ateschrang)

14:00 Strategien zur Behandlung bei Massenrupturen

(Mauch, F.)

14:15 Subscapularissehnenruptur: Behandlunsgstrategie und

Pitfalls

(Kasten)

14:30 Uhr Kaffeepause

15:00 Demo-OP: „Arthroskopische Rotatorenmanschettenrekonstruktion“

(Mauch) Moderation: Kasten

(Lernziel: „Lesen der Ruptur“, Refixation)

15:30 Übung: Rotatorenmanschettenrekonstruktion

3er Gruppen pro Schulter 90 min bzw. freies Üben der

Teilnehmer mit den Instruktoren

17:00 Zusammenfassung/Ausgabe der Zertifikate

(Ateschrang/Kasten/Mauch)

17:30 Ende der Veranstaltung

Aktuelles & Termine

Schulterkurs III in Tübingen

MRT Befundung am anatomischen Präparat in Kombination mit Arthroskopie-Kurs am 7. und 8. Juli 2017....

18.-20. Mai 2017 - Kongress DVSE

24. Jahreskongress der Deutschen Vereinigung für Schulter- und Ellenbogenchirurgie (DVSE) e.V. Den...